Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Übersetzerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Übersetzerin · Nominativ Plural: Übersetzerinnen
Worttrennung Über-set-ze-rin
Wortzerlegung Übersetzer -in1
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Übersetzer
Beispiele:
Mit Frida N[…] wird ihre deutsche Übersetzerin Friederike B[…] ausgezeichnet, die alle ihre Romane ins Deutsche übertragen hat. [Süddeutsche Zeitung, 18.12.2018]
Y[…]s deutsche Übersetzerin Larissa B[…] dolmetschte das Gespräch aus dem Arabischen. [Die Welt, 22.09.2014]
Die Übertragungen eröffnen dem Leser den Zugang zu den Liedern, obwohl es der Übersetzerin nicht in jedem Falle gelungen ist, die volkstümliche Sprache und die spezifische Metaphorik der Vorlagen adäquat wiederzugeben. [Neues Deutschland, 26.01.1985]

letzte Änderung:

Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Typische Verbindungen zu ›Übersetzerin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übersetzerin‹.

Zitationshilfe
„Übersetzerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cbersetzerin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Übersetzer
Übersetzbarkeit
Übersendung
Übersender
Überseeverkehr
Übersetzerkollektiv
Übersetzung
Übersetzungsarbeit
Übersetzungsbüro
Übersetzungsfehler