Übertragungswagen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungÜber-tra-gungs-wa-gen
Wortbildung mit ›Übertragungswagen‹ als Grundform: ↗Ü-Wagen
eWDG, 1976

Bedeutung

Rundfunk, Fernsehen Wagen, der an verschiedenen Orten zur Übertragung von Rundfunksendungen und Fernsehsendungen eingesetzt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Ü-Wagen · Übertragungswagen

Typische Verbindungen zu ›Übertragungswagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übertragungswagen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Übertragungswagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch die Zusammenarbeit konnte die Zahl der Übertragungswagen von 35 mit 117 Kameras auf 28 mit 92 Kameras reduziert werden.
Die Zeit, 13.07.1973, Nr. 29
Am Abend wurde ein Übertragungswagen des Fernsehens zum Parlament gefahren.
Der Tagesspiegel, 27.10.1999
Draußen gehen die Übertragungswagen mit ihren großen Satellitenohren in Position.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.2002
Die Übertragungswagen stehen in einer langen Reihe auf der Straße und in den Höfen.
Die Welt, 11.10.1999
Bislang können Übertragungswagen von jedem Punkt der Stadt Signale zum "nur" 80 Meter hohen Fernsehzentrum senden.
Bild, 17.09.2001
Zitationshilfe
„Übertragungswagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cbertragungswagen>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Übertragungsvermerk
Übertragungstechnik
Übertragungssystem
Übertragungsrecht
Übertragungsrate
Übertragungsweg
übertrainieren
übertrainiert
Übertraining
übertreffen