Übertreibung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Übertreibung · Nominativ Plural: Übertreibungen
Aussprache  [ˌyːbɐˈtʀaɪ̯bʊŋ]
Worttrennung Über-trei-bung
Wortzerlegung  übertreiben -ung
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

über ein normales Maß Hinausgehendes
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: irrationale, maßlose, spekulative Übertreibungen; eine groteske, ironische, karikierende, parodistische Übertreibung
mit Akkusativobjekt: Übertreibungen lieben, korrigieren, scheuen, vermeiden
als Präpositionalobjekt: zu Übertreibungen neigen; vor Übertreibungen warnen; sich vor Übertreibungen hüten
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Hang, eine Neigung zur Übertreibung; die Lust an Übertreibungen
mit Genitivattribut: die Übertreibung einer Gefahr
in Koordination: Übertreibungen und Verzerrungen, Zuspitzungen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Übertreibungen an den Aktienmärkten, Finanzmärkten
als Genitivattribut: die Gefahr der Übertreibung
als Prädikativ: der Ausdruck, die Behauptung ist eine Übertreibung; etw. als Übertreibung abtun, bezeichnen, ansehen, empfinden
a)
das Hinausgehen über ein angemessenes, zumutbares, vertretbares Maß; etw., das über ein angemessenes, zumutbares, vertretbares Maß hinausgeht
Beispiele:
Verzichten Sie beim Sport auf Übertreibungen. Lassen Sie Ihren Ehrgeiz nicht in Verbissenheit ausarten. [Neue Osnabrücker Zeitung, 07.02.2014]
Wie kann man angesichts eines Insektenschwunds von 75 Prozent und mehr immer noch von Übertreibungen beim Naturschutz sprechen. [Südkurier, 15.09.2018]
Ich halte jede Art der Aggressivität und der Übertreibung beim Training für falsch. Das hat beim Dressurreiten nichts zu suchen. [Monica Theodorescu stellt sich hinter Rath und Sjef Janssen, 18.09.2012, aufgerufen am 01.09.2020]
Die Anleger waren nach drei Jahren Abschwung und wegen der Irak‑Krise total verunsichert. 2.200 Punkte beim Dax waren eine Übertreibung nach unten. Irgendwann musste es wieder aufwärts gehen. [Berliner Zeitung, 21.02.2005]
b)
das übermäßig dramatische, verzerrte Darstellen von etw.; eine übermäßig dramatische, verzerrte Schilderung, Erzählung
Beispiele:
Der Reporter senkte schuldbewusst seinen Kopf. »Tut mir leid. Nichts für ungut. Aber so ein bisschen Übertreibung kann in der Zeitung doch nicht schaden, oder? So sieht das Ganze doch noch viel spektakulärer aus.« [Juch, Harald: Die drei ???-Kids. Stuttgart 2006]
[US-Präsident] Biden warnte in drastischen Worten vor den Folgen des Klimawandels. Die rasant fortschreitenden Veränderungen des Klimas entsprächen der »Alarmstufe rot«. Das Land und die Welt seien in Gefahr. Das sei keine Übertreibung, sondern eine Tatsache, sagte der 78‑Jährige bei einem Besuch im New Yorker Stadtteil Queens. [Joe Biden warnt vor den Folgen des Klimawandels, 08.09.2021, aufgerufen am 08.09.2021]
Wir müssen gelegentlich ein bisschen darauf achten, dass wir in manchen Besorgnissen nicht zu irrationalen Übertreibungen neigen. [www.deutschlandfunk.de, aufgerufen am 10.09.2006]
Man könnte allerdings auf den Gedanken kommen, der Natur Gottes wäre schon Genüge getan, wenn man sagte, Gott muß einfach etwas Gutes schaffen; daß er aber unter den vielen guten Möglichkeiten die beste wählen müsse, das wäre eine Übertreibung und doch eine Einschränkung seiner Freiheit. [Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie. Bd. 2. In: Bertram, Mathias (Hg.). Geschichte der Philosophie. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 9724]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Extravaganz · Popanz · Überspanntheit · Übertreibung
Synonymgruppe
Übertreibung  ●  Hyperbel  fachspr.
Assoziationen
  • Hyperbelnavigation · Hyperbelortung
Synonymgruppe
Glosse · Karikatur · Parodie · Persiflage · Satire · Verspottung · humoristische Verarbeitung · Überspitzung · Übertreibung · Überzeichnung  ●  Veräppelung  ugs.
Unterbegriffe
  • Osmanisches Reich (19. Jahrhundert)  ●  kranker Mann am Bosporus  ugs. · kranker Mann von Europa  ugs.
  • Pastiche
Assoziationen
Synonymgruppe
Überspitzung · Übertreibung
Synonymgruppe
Dramatisierung · Übersteigerung · Übertreibung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Übertreibung‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übertreibung‹.

Zitationshilfe
„Übertreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cbertreibung>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übertreiben
übertreffen
Übertraining
übertrainiert
übertrainieren
übertreten
Übertreter
Übertretung
Übertretungsfall
Übertriebenheit