Überweg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Überweg(e)s · Nominativ Plural: Überwege
Aussprache
WorttrennungÜber-weg
Wortzerlegungüber-Weg
Wortbildung mit ›Überweg‹ als Letztglied: ↗Fußgängerüberweg
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Beispiele:
Ein Autofahrer muss nicht generell mit reduzierter Geschwindigkeit an einen Zebrastreifen heranfahren. Er muss das nur dann tun, wenn ein Fußgänger den Überweg erkennbar benutzen will. [Die Welt, 30.03.2015, Nr. 75]
Am Vormittag waren [nach starken nächtlichen Schnefällen] etwa 600 Mitarbeiter der Hamburger Stadtreinigung und andere Einsatzkräfte damit beschäftigt, mit Schneeschiebern vor allem Kreuzungsbereiche sowie rund 12.000 Überwege und Mittelinseln zu räumen und zu streuen. [Spiegel, 09.02.2007 (online)]
Selbst kleine Ampelanlagen mit wenigen Masten kosten meist mindestens 100 000 Euro, an komplizierten Knotenpunkten werden schon mal 250 000 Euro fällig. Kein Wunder also, dass der [Berliner] Senat auf Zebrastreifen setzt – der im Herbst in Betrieb genommene Überweg Harzer Straße in Neukölln kostete zum Beispiel 38 000 Euro. [Berliner Zeitung, 21.03.2005]
Am Fußgängerüberweg Wolfsgangstraße werden die Bordsteine abgesenkt, so daß auch Rollstuhlfahrer diesen Überweg benutzen können. Zudem soll der Überweg besser beleuchtet und mit Pollern vor dem Zuparken geschützt werden. [Frankfurter Rundschau, 29.01.1998]
Der durch Zebrastreifen errichtete Schutzbereich reicht mindestens vier Meter seitlich über die Markierung hinaus. Fußgänger hingegen, die bespielsweise 20 Schritte neben dem Überweg über die Fahrbahn gehen, befinden sich bereits außerhalb des geschützten Überwegbereiches. [o. A. [JL]: Zebrastreifen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein sicherer, zusätzlicher Überweg
als Akkusativobjekt: den Überweg überqueren
in Koordination: Kreuzungen und Überwege
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Überweg für Fußgänger
2.
Synonym zu Bahnübergang
Beispiele:
Auch der Bahnhof selbst ist weit davon entfernt, barrierefrei zu sein. Eine schräge Abfahrt führt zum Überweg über die Gleise, die so hoch sind, dass Michael mit dem Rollstuhl fast springen muss. [Süddeutsche Zeitung, 08.04.2006]
Er [der Straßenbahnfahrer] habe auch erkennen können, dass die Rentnerin im Begriff war, die Gleise in Höhe einer Fußgängerfurt zu überqueren. Dennoch habe er zu spät gebremst, sagte ein Vertreter der Anklage. Der Tram-Fahrer bestritt die Vorwürfe vehement. »Der Überweg war frei, da war keine Person auf den Gleisen«, beteuerte er. [Der Tagesspiegel, 02.02.2005]
Eine Spaziergängerin entdeckte bei Flintbek an der Bahnstrecke Neumünster-Kiel die Leiche einer Frau […]. Sie war an einem Überweg von einem ICE erfasst worden. [Bild, 19.03.2001]
Ein weiterer Gefahrenpunkt für Fußgänger ebenso wie für Fahrzeuge sind beschrankte und unbeschrankte Bahnübergänge. Um die Kollision eines auf den Schienen liegengebliebenen Autos mit einem herannahenden Zug zu verhindern, entwickelte [ein Ingenieur] […] ein System, das beurteilen kann, ob die Gleise im Bereich des Überwegs frei sind, und Züge notfalls rechtzeitig stoppt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.09.1998]
Ein Personenkraftwagen wurde am Mittwoch auf einem Überweg in der Nähe des Bahnhofs Alt-Lüdersdorf an der Strecke Oranienburg – Stralsund von dem planmäßigen Triebwagen […] erfaßt. Dabei kamen die drei Insassen des PKW ums Leben. [Neues Deutschland, 24.02.1956]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein gesicherter Überweg
3.
zum Überqueren, Hinüberwechseln geeignete, vorgesehene Stelle (Lesart 1)
Beispiele:
Als Sofortmaßnahme ist ein provisorischer, geteerter Streifen als Überweg ausreichend[…]. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.1995]
Für den Containerumschlag werden fahrbare, kabinengesteuerte Portalkräne [am neuen Containerbahnhof] montiert, die jeweils zwei Ladestraßen und drei Gleise überspannen. Damit ein reibungsloser Wende- und Ringverkehr beim Ladungsaustausch gesichert ist, werden die Containerladestraßen durch Überwege verbunden. [Neues Deutschland, 18.05.1968]
4.
Brücke (Lesart 1), Überführung (Lesart 2) o. Ä.
Beispiele:
Die 430 Meter lange und sechs Meter breite Brücke mit Bodenplatten aus durchsichtigem Glas hängt 300 Meter über einem Canyon […] [in einem chinesischen] Nationalpark […]. Der Überweg in der Hügellandschaft […] bestehe aus 99 Scheiben dreischichtigen Glases und stelle in Design und Bauart insgesamt sogar zehn Weltrekorde auf, sagte der Betreiber der Zeitung »China Daily«. [Die Zeit, 21.08.2016 (online)]
Noch dramatischer ist die Situation bei den Brandenburger Brücken: 70 Prozent der rund 1900 Überwege im Land bekommen bei der geforderten Traglast weiche Knie. […] Ursache ist schlicht Altersschwäche[…]. [Berliner Zeitung, 17.02.1992]
Eine sechsspurige, 35 Meter breite Brücke ragt indes als Torso bereits zur Hälfte über den Rhein – nur: Nach einem Gerichtsbeschluß darf der Überweg gar keine Autobahn-Brücke sein. [Der Spiegel, 10.10.1977, Nr. 42]
So wird […] der erste Überweg der Fußgängerbrücke des künftigen S-Bahnhofs Schönefeld montiert. [Berliner Zeitung, 11.02.1962]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ampel Fußgänger Kreuzung Rot benutzen dortig erfassen gesichert sicher überqueren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überweg‹.

Zitationshilfe
„Überweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Überweg>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überwechseln
Überwärmungstherapie
Überwärmungsbad
Überwärmung
Überwälzung
überwehen
überweiden
überweisen
überweißen
Überweisung