Übungsraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Übungsraum(e)s · Nominativ Plural: Übungsräume
WorttrennungÜbungs-raum (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atelier Band Hörsaal Musikband Musiker Musikgruppe Studio Werkstätte einrichten proben schallisoliert unterbringen vermieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übungsraum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist früher Nachmittag, zwanzig Studenten beginnen durch den Übungsraum zu tanzen.
Die Zeit, 15.01.2007, Nr. 03
Es muss andererseits in den Übungsräumen auch nicht aussehen wie in einem indischen Tempel.
Der Tagesspiegel, 17.02.2004
Es gibt keine Übungsräume, und bevor eine Band einigermaßen ihre Instrumente spielen kann, hat sie sich meist frustriert wieder aufgelöst.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1995
Als die vier die ersten Töne in den winzigen Übungsraum schicken, ist wieder alles gut.
Die Welt, 22.08.2003
Denn die trug er vorher oft im Übungsraum - von der Schule schnell an die Saiten.
Bild, 11.06.2001
Zitationshilfe
„Übungsraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Übungsraum>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Übungsprogramm
Übungsplatz
Übungspensum
Übungsmunition
Übungsmittel
Übungsritt
Übungsschießen
Übungsschuss
Übungsstand
Übungsstück