ästhetizistisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungäs-the-ti-zis-tisch
GrundformÄsthetizismus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einseitig das Ästhetische betonend

Verwendungsbeispiele für ›ästhetizistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man pflegt mit Recht die individualistische und ästhetizistische Grundhaltung des N. hervorzuheben.
Reble, A.: Neuhumanismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 13353
Es wird ästhetizistisch verklärt und damit vom Dichter selbst im Vortrag interpretiert.
Die Zeit, 08.02.2010, Nr. 06
Die ästhetizistische Rechte lehnte die Republik schon wegen ihrer "Formlosigkeit" ab.
Der Tagesspiegel, 22.11.1999
Schnell gerät seine faszinierende Labilität ins Rutschen und gleitet hinüber in ästhetizistische Attitüden.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2001
An Thielickes ästhetizistischem Pathos hat Karl Barth mehr als einmal seine Ironie auslassen können.
Der Spiegel, 11.02.1985
Zitationshilfe
„ästhetizistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%A4sthetizistisch>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ästhetizismus
Ästhetisierung
ästhetisieren
ästhetisch
Ästhetiker
Asthma
Asthmaanfall
Asthmatiker
asthmatisch
Asti