öffentliche Hand

Grammatik Mehrwortausdruck · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Bestandteile  öffentlich Hand
Rechtschreibregeln § 63 (1.2)
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

der Staat (bzw. Gebietskörperschaften oder andere juristische Personen des öffentlichen Rechts) als Vermögensverwalter
siehe auch Fiskus (●)
Beispiele:
Langfristig würden sich die Ausgaben in die Bildungsinfrastruktur auch für die öffentliche Hand bezahlt machen – Sozialausgaben würden sinken und die Einnahmen aus Steuern und Sozialabgaben legten zu. [Die Zeit, 02.09.2015 (online)]
Hierzulande unterstützt die öffentliche Hand, also Bund, Länder und Gemeinden, seit 1993 Pflegebedürftige durch Geld‑ und Sachleistungen. [Neue Zürcher Zeitung, 21.01.2015]
Die Bürger haben ihre Kommunen gezwungen, die einst privatisierte Trinkwasserversorgung zurück in den Besitz der öffentlichen Hand zu bringen. [Süddeutsche Zeitung, 09.05.2014]
Wegen der Sparpolitik der öffentlichen Hände fehlt den meisten der mehr als 6.000 deutschen Museen das Geld zur Pflege ihrer Sammlungen und für Ankäufe. [Die Welt, 17.04.2013]
Eine konjunkturelle Erholung, die der öffentlichen Hand mehr Steuern und damit dringend benötigte Gestaltungsspielräume für Reformen verschaffen würde, ist nach Meinung der meisten Experten wenig wahrscheinlich. [Der Tagesspiegel, 24.09.2002]
Auch die Mittel für die Sozialhilfe müssen von einer öffentlichen Hand und damit von der Allgemeinheit aufgebracht werden. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.1992]
Phrasem:
in öffentlicher Hand (= im Staatseigentum)
Beispiele:
Natürlich sei es schwierig, unterschiedliche Banken unter einen Hut zu bringen, also einen Ansatz zu entwickeln, den Institute in öffentlicher Hand genauso akzeptieren könnten wie private Banken […]. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.2018]
Demnach sollen jedes Jahr drei Prozent aller Wohnungen in öffentlichen Händen (= im Eigentum öffentlicher Träger) energetisch umfassend modernisiert werden. [Die Welt, 07.12.2017]
Auch die Wasserversorgung, deren Verstaatlichung Labour verlangt, ist in Deutschland in öffentlicher Hand. [Die Zeit, 10.10.2017 (online)]
Viele Privatisierungen sind wieder rückgängig gemacht worden, vor allem auf kommunaler Ebene sind viele Betriebe wieder in öffentliche Hand genommen worden. [Der Standard, 09.12.2015]
Kliniken in öffentlicher Hand haben es schwer, gegen die private Konkurrenz zu bestehen. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2014]
Zudem wird im November auch in Hamburg über ein Volksbegehren abgestimmt, das die Energienetze zurück in öffentliche Hand bringen soll. [Neue Zürcher Zeitung, 27.09.2013]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Fiskus · Kasse · Staatsetat · Staatsfinanzen · Staatshaushalt · Staatskasse · öffentliche Hand  ●  Staatssäckel  ugs.
Politik
Synonymgruppe
Administration · Apparat(e) · Beamtenapparat · Bürokratie · Obrigkeit · Verwaltung · Verwaltungsapparat · öffentliche Hand  ●  Bürokratismus  abwertend · Administrative  fachspr., lat. · Wasserkopf  ugs., abwertend, fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„öffentliche Hand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%B6ffentliche%20Hand>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
öffentlich-rechtlich
öffentlich
offenstehen
Offenstall
Offensivwaffe
Öffentlichkeit
Öffentlichkeitsarbeit
Öffentlichkeitsarbeiter
Öffentlichkeitsgrundsatz
Öffentlichkeitsreferent