öffentlichkeitsscheu

GrammatikAdjektiv
Worttrennungöf-fent-lich-keits-scheu
WortzerlegungÖffentlichkeitscheu
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Öffentlichkeit scheuend

Typische Verbindungen zu ›öffentlichkeitsscheu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›öffentlichkeitsscheu‹.

Verwendungsbeispiele für ›öffentlichkeitsscheu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Traditionell sind Häuser, die der Publizistik dienen, in eigenen Dingen öffentlichkeitsscheu.
Die Zeit, 22.04.1994, Nr. 17
Der öffentlichkeitsscheue Autor lebt seit 1976 zurückgezogen im texanischen El Paso.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2003
Bis dahin hatte er sich als Vermittler eines unbekannten, öffentlichkeitsscheuen Sammlers ausgegeben.
Die Welt, 12.05.2003
Als Funktionsträger bei den Löwen würde der öffentlichkeitsscheue "Icke" nicht taugen.
Bild, 30.04.2003
Mit dem untrüglichen Instinkt eines aufrechten Demokraten entdeckt er überall "feudalistische" " Herrenreitertypen ", geheime Mauscheleien zwischen Wirtschaftsmanagern und Politikern, öffentlichkeitsscheue Geheimniskrämerei.
o. A.: DIE GEGEN-ÖFFENTLICHKEIT IN PERSON. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Zitationshilfe
„öffentlichkeitsscheu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%B6ffentlichkeitsscheu>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Öffentlichkeitsreferent
Öffentlichkeitsgrundsatz
Öffentlichkeitsarbeiter
Öffentlichkeitsarbeit
Öffentlichkeit
öffentlichkeitswirksam
Offerent
offerieren
Offert
Offerte