Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ökonomisieren

Grammatik Verb · ökonomisiert, ökonomisierte, hat ökonomisiert
Worttrennung öko-no-mi-sie-ren
Wortzerlegung ökonomisch -isieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

ökonomisch gestalten, auf eine wirtschaftliche Basis stellen

Verwendungsbeispiele für ›ökonomisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Band macht deutlich, mit welchem Sendungsbewußtsein er versucht, die Welt zu ökonomisieren. [Die Zeit, 16.10.1992, Nr. 43]
Es darf dennoch nicht dem Markt überantwortet, also nur nach Angebot und Nachfrage organisiert und damit ökonomisiert werden. [Der Tagesspiegel, 25.08.2003]
Daran zeigt sich auch, daß es Unsinn ist, Gerechtigkeit gänzlich ökonomisieren zu wollen. [Die Zeit, 04.03.1994, Nr. 10]
Die Gegenstände tragen keine Namen, sondern nur noch Nummern; die Sprache ist vollständig ökonomisiert und die Dialoge stehen austauschbar nebeneinander. [Die Zeit, 16.07.2001, Nr. 29]
Die Patienten ökonomisieren ihre Bewegungen und damit den Arbeitsaufwand ihres Herzmuskels. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.1996]
Zitationshilfe
„ökonomisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%B6konomisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ökonomisch
ökonometrisch
ökologisch
öko-
öko
ökonomistisch
ökumenisch
ölartig
ölbeheizt
ölen