Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ölhaltig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung öl-hal-tig
Wortzerlegung Öl -haltig
eWDG

Bedeutung

Öl enthaltend
Beispiel:
ein ölhaltiger Samen

Typische Verbindungen zu ›ölhaltig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ölhaltig‹.

Verwendungsbeispiele für ›ölhaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach diesen ölhaltigen Kernen entfaltet sich der Geschmack des Weins. [Die Zeit, 16.09.2004, Nr. 39]
Sie wächst überall in Israel, und ihr Samen ist sehr ölhaltig. [konkret, 1995]
Denn ein Gesetz besagt, dass es verboten ist, ölhaltiges Wasser ins Meer abzulassen. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Zwischendurch wurde ihnen noch eine flambierte Fabrikhalle samt einer ölhaltigen Soße serviert. [Die Zeit, 12.03.1993, Nr. 11]
Oder aber man verwendet wie die Ägypter eine ölhaltige Reinigungslotion. [Der Tagesspiegel, 02.03.2001]
Zitationshilfe
„ölhaltig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%B6lhaltig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ölgetränkt
ölen
ölbeheizt
ölartig
ökumenisch
ölhöffig
ölig
öllöslich
ölreich
ölverschmiert