ölverschmiert

GrammatikAdjektiv
Worttrennungöl-ver-schmiert
formal verwandt mitverschmieren

Typische Verbindungen zu ›ölverschmiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ölverschmiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›ölverschmiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sitzt in seinem Büro, in seinem grünen, ölverschmierten Overall.
Die Welt, 02.04.2001
Er schweißt Bleche, repariert Aufbauten und schrubbt abends gegen die ölverschmierten Hände an.
Der Tagesspiegel, 07.01.2002
Mit ihren ölverschmierten Händen kramt sie Fotos aus der Hosentasche.
Die Zeit, 11.08.2012, Nr. 32
Die ausländischen Kollegen sitzen auf dem kalten ölverschmierten Metallboden des Wagens.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 85
Eine dicke Luft von gepfercht beieinander liegenden Menschen und der Dunst aus ölverschmierten und feuchten Kleidern schlug ihm entgegen.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 11
Zitationshilfe
„ölverschmiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%B6lverschmiert>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölverbrauch
Ölung
Öltuch
Öltrust
Ölteppich
Ölverschmutzung
Ölversorgung
Ölvorkommen
Ölvorrat
Ölwanne