önologisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungöno-lo-gisch

Typische Verbindungen zu ›önologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›önologisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›önologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So gerät manche Probe zu einer önologischen Weltreise, ohne dass man auch nur den Platz wechseln müsste.
Der Tagesspiegel, 13.01.2001
Ich setzte mich mit EU-Rahmenbedingungen, önologischen Verfahren oder Pflanzenschutzmitteln auseinander.
Die Zeit, 15.04.2004, Nr. 17
Dieses Prinzip wurde nach 1976 zum Antidot gegen das erwachende önologische Selbstbewusstsein der Neuen Welt.
Die Zeit, 23.05.2011, Nr. 21
Und daß hier einige der renommiertesten Produzenten des Landes angesiedelt sind, ist ein weiterer guter Grund, sich eine önologische Exkursion zugute kommen zu lassen.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999
Sie hat an önologischen Kursen teilgenommen und kennt sich in den Provence-Weinen besser aus als mancher Weinkeller sterngekrönter Luxusrestaurants.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.1995
Zitationshilfe
„önologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%B6nologisch>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Önologie
Önologe
ONO
Onlinezeitung
Onlinewerbung
Önomanie
Onomantie
Onomasiologie
onomasiologisch
Onomastik