österreichisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ös-ter-rei-chisch
Wortzerlegung Österreich -isch
Wortbildung  mit ›österreichisch‹ als Letztglied: gesamtösterreichisch · innerösterreichisch  ·  mit ›österreichisch‹ als Grundform: Österreichisch · Österreichische

Typische Verbindungen zu ›österreichisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›österreichisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›österreichisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich glaube jedoch, daß Sie nicht abstreiten werden, Propaganda gegen die Österreichische Regierung gemacht zu haben. [o. A.: Einhundertsechsundsechzigster Tag. Freitag, 28. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11983]
Sie haben Ihre Propaganda dort aufgezwungen mit der Drohung, sonst österreichische Filme auszuschließen. [o. A.: Einhundertachtundfünfzigster Tag. Mittwoch, 19. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5770]
In diesen Jahren vollzieht sich die innere Umwandlung des österreichischen Aristokraten zum ungarischen Patrioten. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 671]
Für die österreichische Presse selbst war das nicht schwer, denn sie war nicht der Rede wert. [Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 21718]
Hält er sich für den starken Mann der österreichischen Politik? [Die Zeit, 03.02.2000, Nr. 6]
Zitationshilfe
„österreichisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%B6sterreichisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
österlich
ösen
örtlich
önologisch
ölverschmiert
österreichweit
östl. L.
östlich
ü
übel