übelberüchtigt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungübel-be-rüch-tigt
Wortzerlegungübelberüchtigt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

übel beleumundet

Verwendungsbeispiel für ›übelberüchtigt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war demnach für mich keine verlockende Aussicht, gerade an diesem übelberüchtigten Ufer landen zu müssen.
Hagenbeck, John u. Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer, Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924 [1924], S. 216
Zitationshilfe
„übelberüchtigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCbelber%C3%BCchtigt>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Übelbefinden
übel riechend
übel nehmen
übel gesinnt
übel gelaunt
übelgelaunt
übelgesinnt
Übelkeit
übellaunig
Übelmann