Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

überdecken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung über-de-cken
Wortzerlegung über- decken
Wortbildung  mit ›überdecken‹ als Erstglied: Überdeckung
eWDG

Bedeutungen

I.
etw. über etw., jmdn. breiten, legen
Grammatik: Präsens ‘deckt über’, Präteritum ‘deckte über’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘übergedeckt’DWDS
Beispiele:
sie hat das Tischtuch übergedeckt
Dafür deckt der Feldwebel uns eine Zeltbahn über [ RemarqueIm Westen242]
II.
Grammatik: Präsens ‘überdeckt’, Präteritum ‘überdeckte’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘überdeckt’DWDS
1.
etw. überdeckt etw.etw. bedeckt etw.
Beispiele:
eine Schneeschicht überdeckt die Landschaft
der See ist mit einer Eisschicht überdeckt
breite Äste überdeckten die Bank
Grammatik: oft im Partizip II
Beispiele:
eine mit einem Glasdach überdeckte (= überdachte) Treibhausanlage
die mit Weinpflanzungen überdeckten Hänge des Berges [ Feuchtw.Jefta117]
2.
etw. (durch etw. anderes) verdecken, verhüllen
Beispiele:
er versuchte, eine gewisse Verlegenheit durch Ausgelassenheit zu überdecken
sie fasste diese Worte als eine überdeckte Zurechtweisung auf
Biologieeine Erbanlage überdeckt eine andere
der durchdringende Schmerz wurde durch einen momentanen Schock überdeckt
Heute … überdeckte der Lärm des Morgens eine besondere Spannung [ ApitzNackt421]

Thesaurus

Synonymgruppe
bedecken · verdecken · verhüllen · verschleiern · überdecken  ●  verkleistern  auch figurativ · zukleistern  auch figurativ · überkleistern  auch figurativ · übertünchen  auch figurativ

Typische Verbindungen zu ›überdecken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überdecken‹.

Verwendungsbeispiele für ›überdecken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Übersetzerin hat dann versucht, die peinlich langen Pausen mit Fragen zu überdecken. [Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07]
Wie er demokratisch Hof hielt, stilbewußt, wach plaudernd, scheinbar fehlerlos, das überdeckte die Defizite. [Die Zeit, 11.11.1994, Nr. 46]
Der politische Schatten überdeckte die Kunst auch in der übrigen Welt. [Die Zeit, 02.02.1948, Nr. 05]
Der Käse überdeckte die Entfaltung der an sich guten Gemüse nahezu vollständig. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.1998]
Leise Töne werden überhört, wenn sie von lauten überdeckt sind, und bei schnell bewegten Bildern lassen sich die Details nicht mehr genau erfassen. [o. A. [schö]: Datenreduktion. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]]
Zitationshilfe
„überdecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberdecken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überdauern
überdachen
überchargieren
übercharakterisieren
überbürden
überdehnen
überdem
überdenken
überdenkenswert
überdeterminiert