überfangen

GrammatikVerb
Worttrennungüber-fan-gen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich mit einem Überfang versehen

Typische Verbindungen zu ›überfangen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überfangen‹.

Verwendungsbeispiele für ›überfangen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und weil er jetzt nichts mehr hat, was er überfangen könnte, öffnet sich unter seinen Farbstreifen ein schwarzes Loch.
Die Zeit, 03.03.2008, Nr. 09
Der einstige Hof, der nun von dem neuen Glaskubus überfangen wird, kann entsprechend hinzu geschaltet werden.
Der Tagesspiegel, 05.09.2001
Gallés Gläser bleiben außerordentlich: mit mehrfachen Schichten überfangen, bedeckt mit verblüffenden Reliefs.
Die Welt, 25.08.2005
Dafür hatte die Keramikerin Hunderte von Schalen mit einer zartfarbigen Glasur überfangen.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.2001
Man überfing einen dunklen Kern mit einer meist weißen Glasschicht und schnitt dann Bildszenen reliefartig heraus.
o. A.: Lexikon der Kunst - U. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27493
Zitationshilfe
„überfangen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberfangen>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überfang
Überfallwehr
Überfallwagen
Überfallskommando
Überfallshose
Überfangglas
überfärben
überfein
überfeinern
Überfeinerung