Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

überfliegen

Grammatik Verb · überfliegt, überflog, hat überflogen
Worttrennung über-flie-gen
Wortzerlegung über- fliegen
Wortbildung  mit ›überfliegen‹ als Erstglied: Überflieger

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. über etw. hinwegfliegen
  2. 2. [umgangssprachlich] etw. rasch (und flüchtig) lesen
    1. über etw. hinweg (mit einem Blick) schauen
  3. 3. [gehoben] ⟨etw. überfliegt etw.⟩ etw. überzieht etw. leicht
eWDG

Bedeutungen

1.
über etw. hinwegfliegen
Beispiele:
Schwäne, Wildenten überflogen den See
eine Stadt, einen Berg, das Meer, den Nordpol mit dem Flugzeug überfliegen
der Hubschrauber überflog die Brandstelle
2.
umgangssprachlich etw. rasch (und flüchtig) lesen
Beispiele:
den Brief, das Buch, die Zeitung, Speisekarte überfliegen
Holt nahm die Liste zur Hand. Er überflog die Namen [ NollHolt2,74]
über etw. hinweg (mit einem Blick) schauen
Beispiele:
mit einem Blick überflog der Redner die Versammlung
in Gedanken überflog er (kurz) die einzelnen Möglichkeiten
3.
gehoben etw. überfliegt etw.etw. überzieht etw. leicht
Beispiele:
ein zartes Rot überflog ihre Wangen
Er verstummte, ein unruhiger Ernst überflog sein Gesicht [ Th. MannBuddenbrooks1,554]

Thesaurus

Synonymgruppe
(schnell) durchgehen · (schnell) durchsehen · diagonal lesen · flüchtig lesen · querlesen · schnell durchblättern  ●  überfliegen  Hauptform, fig. · durch den Text rasen  ugs., fig. · kursorisch lesen  fachspr. · überfliegend lesen  fachspr.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
schnell lesen · verschlingen · überfliegen  ●  (durch etwas) jagen  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›überfliegen‹ (berechnet)

Atlantik Aufklärungsflugzeug Aufständischen-hochburg Bombenfundstelle Bomber Briefblatt Chemiewerk Flugzeug Geschwader Helikopter Hubschrauber Jet Kampfflugzeug Kampfgebiet Kranich Luftraum Militärhubschrauber Müggelsee Nato-kampfflugzeug Nordpol Polizeihubschrauber Präsidentenmaschine Reichsgebiet Röte Sowjetflugzeug Störflugzeug Südatlantik Südostküste Zeuthen zerstreuen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überfliegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›überfliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunächst konnten wir die Front, wenn wir nicht sehr viel Zeit verlieren wollten, nur in geringer Höhe überfliegen. [Mühlig-Hofmann, Albert: Zwei Kriegsflüge aus dem Jahre 1914. In: Flieger am Feind, Gütersloh: Bertelsmann 1934 [1934], S. 12]
Demzufolge habe sich "Blau" gezwungen gesehen, dieses Gebiet zu überfliegen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]]
Der Auftrag ist erledigt, da überfliegen sie das Camp, das bereits von den Killern aufgespürt wurde. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.2003]
Wahrscheinlich überfliegen jetzt Bomber das Land, und vielleicht greifen sie an. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.1999]
Er überflog den Ort der heftigen Kämpfe ganz staatsmännisch im Hubschrauber. [Der Tagesspiegel, 16.05.2002]
Zitationshilfe
„überfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberfliegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überfleißig
überfischen
überfeinern
überfein
überfangen
überfließen
überfluten
überflügeln
überflüssig
überflüssig wie ein Kropf