überfrachten

GrammatikVerb
Worttrennungüber-frach-ten
Wortzerlegungüber-frachten
Wortbildung mit ›überfrachten‹ als Erstglied: ↗Überfrachtung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

überladen

Thesaurus

Synonymgruppe
überbelasten · überfrachten · ↗überladen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anforderung Anspruch Aufgabe Bedeutung Detail Erwartung Erzählung Forderung Funktion Handlung Ideologie Lehrplan Roman Sport Studiengang Stück Symbolik Tagesordnung Text Thema Verhandlung Werbung Wunsch hoffnungslos ideologisch inhaltlich symbolisch thematisch überfordern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überfrachten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Treffen dürfen nicht mit zu hohen Erwartungen überfrachtet werden.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.2004
Den Kopf voll mit Wissen, total überfrachtet, so wandelte Uwe von Seminar zu Seminar.
Der Tagesspiegel, 15.07.2002
In der jetzigen Form ist er unzureichend und zudem ideologisch überfrachtet.
Die Welt, 06.08.2005
Nichts an den Texten dieses Buches wirkt gezwungen, konstruiert oder pädagogisch überfrachtet.
Die Zeit, 14.10.1977, Nr. 42
Doch man darf Arbeitszeitverkürzung und Beschäftigungsprogramme nicht überfrachten; von ihnen eine dauerhafte Lösung zu erwarten, wäre unehrlich.
konkret, 1988
Zitationshilfe
„überfrachten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/überfrachten>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überfracht
Überformung
überformulieren
überformen
Überforderung
Überfrachtung
überfragen
überfremden
Überfremdung
überfressen