überfrieren

GrammatikVerb · überfror, ist überfroren
Aussprache
Worttrennungüber-frie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungüber-frieren
eWDG, 1976

Bedeutung

sich mit einer dünnen Eisdecke überziehen
Beispiele:
in der Nacht überfror der See
die Straße ist leicht überfroren
überfrorener Schnee

Thesaurus

Synonymgruppe
anfrieren · leicht frieren · oberflächlich frieren · überfrieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nässe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überfrieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man muss sich vorstellen, wie ich langsam in die Kurve rolle, die Spur ist etwas vereist, aber nicht glatt überfroren, eher aufgeraut, bucklig.
Die Zeit, 28.03.2007, Nr. 14
Bei Regen staut sich Wasser in dem Loch, überfriert bei Frost.
Bild, 08.02.1999
Auf den schneeblanken Stellen, die bei Nacht überfroren sind, gleiten die Pelzstiefel allzu leicht weg.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 270
In vielen Städten Ostdeutschlands sind Straßen und Wege wegen überfrorener Nässe vereist.
Der Tagesspiegel, 25.01.2004
Draußen sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht, dicke Nebelbollen füllen die Täler aus und die feuchten Straßen beginnen zu überfrieren.
Die Welt, 23.10.2002
Zitationshilfe
„überfrieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/überfrieren>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überfreundlichkeit
überfreundlich
überfreudig
überfressen
Überfremdung
überfroh
überfröhlich
überfromm
Überfrömmigkeit
überfrosten