Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

übergenau

Grammatik Adjektiv
Worttrennung über-ge-nau
Wortzerlegung über- genau

Thesaurus

Synonymgruppe
akribisch · aufs Genaueste · aufs Gewissenhafteste · aufs Sogfältigste · bis ins letzte Detail · bis zur (aller)letzten Kleinigkeit · detailbesessen · detailverliebt · detailversessen · minutiös · minuziös · mit äußerster Sorgfalt · pedantisch · peinlich genau · penibel · perfektionistisch · pinselig · übergenau · überpenibel  ●  buchhalterisch  fig. · kleinkariert  abwertend · kleinlich  abwertend · päpstlicher als der Papst  sprichwörtlich · hyperkorrekt  ugs. · pingelig  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›übergenau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sei kompetent, aber übergenau und in der Arbeit erstickt, sagte sie. [Die Welt, 10.09.2004]
Doch sie nehmen es mit der Authentizität nicht mehr übergenau. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.1998]
Die Werk‑Analysen sind treffend, aber knapp; das konnten andere auch, das haben andere übergenau und überreichlich geleistet. [Die Zeit, 16.10.1981, Nr. 43]
Die vielstimmige und übergenau notierte Partitur gelang mühelos und klangschön. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.2001]
Dass ihm dabei etwas in die Quere kommt, liegt in der Natur seines übergenau ausgearbeiteten Plans. [Der Tagesspiegel, 05.07.2003]
Zitationshilfe
„übergenau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCbergenau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übergellen
übergehen
übergeben
übergangsweise
übergangslos
übergenug
übergeordnet
übergescheit
übergeschichtlich
übergeschnappt