Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

übergescheit

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung über-ge-scheit
Wortzerlegung über- gescheit
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend oberschlau
Beispiel:
er ist immer so übergescheit

Thesaurus

Synonymgruppe
oberlehrerhaft · oberschlau · übergescheit · überklug  ●  die Weisheit für sich gepachtet haben  fig. · die Weisheit mit Löffeln gefressen  ugs. · neunmalklug  ugs. · siebengescheit  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›übergescheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Leute spüren, daß er nicht »übergescheit« ist, nur gescheit, und das macht ihn sympathisch. [Die Zeit, 18.08.1961, Nr. 34]
Nur zögernd, nur vorsichtig, nur immer ein paar Seiten lang hat Brigitte Schwaiger in diesem Band ihre übergescheite Zuschauer‑ und Voyeurhaltung verlassen. [Die Zeit, 20.10.1978, Nr. 43]
Zitationshilfe
„übergescheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCbergescheit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übergeordnet
übergenug
übergenau
übergellen
übergehen
übergeschichtlich
übergeschnappt
übergesetzlich
übergewichten
übergewichtig