überhängen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungüber-hän-gen
Wortzerlegungüber-hängen1, ↗über-hängen2
Wortbildung mit ›überhängen‹ als Grundform: ↗Überhang

Bedeutungsübersicht+

  1. I. ...
    1. 1. ⟨sich , jmdm. etw. überhängen⟩
    2. 2. ⟨etw. hängt über⟩ etw. ragt schräg nach unten über etw. hinaus
  2. II. ⟨überhangen⟩, ⟨etw. ist mit etw. überhangen⟩ über etw. hängt etw. und wird davon (völlig) bedeckt
eWDG, 1976

Bedeutungen

I.
Grammatik: Präsens ‘hängt über’, Präteritum ‘hängte über’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘übergehängt’
Grammatik: Präsens ‘hängt über’, Präteritum ‘hing über’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘übergehangen’
1.
sich [Dativ], jmdm. etw. überhängen
Grammatik: Präsens ‘hängt über’, Präteritum ‘hängte über’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘übergehängt’
landschaftlich
Grammatik: Präsens ‘hängt über’, Präteritum ‘hing über’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘übergehangen’
Beispiele:
sich den Mantel überhängen (= über die Schultern legen, hängen)
sie hängte sich eine Jacke über
sich das Gewehr, den Rucksack überhängen
2.
etw. hängt überetw. ragt schräg nach unten über etw. hinaus
Grammatik: Präsens ‘hängt über’, Präteritum ‘hing über’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘übergehangen’
Beispiel:
die Schneewand hing über, hat zu weit übergehangen
Grammatik: oft im Part. Präs.
Beispiele:
die überhängenden Felsen boten uns Schutz
ein überhängendes Dach
Elisabeth ... setzte sich in den Schatten überhängender (= herabhängender) Zweige [StormImmensee1,34]
II.
überhangen, etw. ist mit etw. überhangenüber etw. hängt etw. und wird davon (völlig) bedeckt
Grammatik: nur im Part. Prät.
Beispiele:
der Steg war von Weiden überhangen
von Efeu überhangene Mauern

Typische Verbindungen zu ›überhängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überhängen‹.

Verwendungsbeispiele für ›überhängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Fels ist senkrecht bis überhängend, auf einer Gesamthöhe von 800 Metern.
Die Zeit, 07.11.2012, Nr. 20
Die Äste sind elegant ausgebreitet, die Zweige und auch die Triebe sind überhängend.
Der Tagesspiegel, 20.12.2003
Er ließ keine Tribüne aufstellen und mit figurenbestickten Tüchern überhängen.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 1
Dabei bleiben an einem oder beiden Enden der neuen Doppelspirale geknäuelte Einzelstränge überhängen.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 148
Was die Maße angeht, so sollte der Teppich gerade ein Bett bedecken, ohne überzuhängen.
Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 205
Zitationshilfe
„überhängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberh%C3%A4ngen>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überhang
Überhandtuch
überhandnehmen
Überhandnahme
überhändigen
Überhangmandat
Überhangsmandat
Überhangsrecht
überhapps
überhart