überhitzen

Grammatik Verb · überhitzt, überhitzte, hat überhitzt
Aussprache 
Worttrennung über-hit-zen
Wortbildung  mit ›überhitzen‹ als Erstglied: ↗Überhitzung

Bedeutungsübersicht+

  1. etw. zu stark erhitzen
    1. meist im Partizip II
    2. [übertragen] ⟨überhitzt⟩ zu stark erregt
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. zu stark erhitzen
Beispiel:
Wasser überhitzen
Grammatik: meist im Partizip II
Beispiele:
überhitzte Luft
die Maschine, der Ofen, das Heizkissen ist überhitzt
übertragen überhitztzu stark erregt
Beispiele:
eine überhitzte Phantasie, Atmosphäre
Warum, so fragt man sich, diese überhitzten Ekstasen [ St. ZweigBalzac267]

Thesaurus

Synonymgruppe
heißlaufen · ↗überheizen · überhitzen

Typische Verbindungen zu ›überhitzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überhitzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›überhitzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Möglich wäre, das Geld im eigenen Land zu investieren, aber schon jetzt drohen Teile der chinesischen Wirtschaft zu überhitzen.
Die Zeit, 26.09.2011, Nr. 39
Wenn die Zinsen weiter gesenkt werden, würde die Wirtschaft überhitzen.
Die Welt, 16.06.2003
Es werden Versuche unternommen, die Nerven zu überreizen, die Situation zu überhitzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Bundes-Milliarden sollten allerdings nicht vorschnell in eine solch "überhitzte Kampagne" gesteckt werden, sondern in das Lesen, Schreiben und Rechnen, Nachdenken, Zuhören und Sprechen.
Der Tagesspiegel, 01.01.1998
So überhitzen die Prozessoren vergleichsweise oft oder die Anwender beschädigen sie bei der Montage - nicht lauffähige Exemplare sind die Folge.
C't, 2001, Nr. 21
Zitationshilfe
„überhitzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberhitzen>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überhistorisch
überhin
überhell
überheizen
Überhege
Überhitzer
Überhitzung
überhoch
überhöflich
überhöhen