überklettern

GrammatikVerb
Worttrennungüber-klet-tern
Wortzerlegungüber-klettern
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

über etw. klettern

Typische Verbindungen zu ›überklettern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überklettern‹.

Verwendungsbeispiele für ›überklettern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der lässt sich schließlich mit Hilfe eines nachgiebigen Baumes überklettern.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.1999
Doch ein Kellner ist schon dabei, dieses Hindernis ohne Leiter zu überklettern.
Die Zeit, 13.07.1990, Nr. 29
Das Tier habe eine einen Meter hohe Mauer überklettert, ein Blumenbeet plattgewalzt und sei dann ausgerissen.
Die Welt, 01.09.2004
Als wir einen Bach auf einem Baumstamm überkletterten, fiel Bruno ins Wasser.
Holtz-Baumert, Gerhard: Alfons Zitterbacke, Berlin: Kinderbuchverlag 1981 [1958], S. 114
So ein Mensch schlägt nicht nur keine Schaufensterscheibe ein, der überklettert auch keinen Zaun, um einen Rettich oder ein paar Karotten zu stehlen.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 114
Zitationshilfe
„überklettern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberklettern>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überkleistern
Überkleidung
überkleiden
Überkleid
überkleben
überklug
überknöcheln
überkochen
überkommen
Überkompensation