überkompensatorisch

Worttrennungüber-kom-pen-sa-to-risch
Wortzerlegungüber-kompensatorisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich in übersteigertem Maße kompensatorisch

Verwendungsbeispiele für ›überkompensatorisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie erkennt die gefährlich überkompensatorische Auswirkung seines „Kinderarms“ auf sein Verhalten.
Die Zeit, 30.05.1986, Nr. 23
Gerade jemand, der die grüne Partei im Streit hinter sich gelassen hatte, bot die Gewähr dafür, sich überkompensatorisch vom grünen Milieu abzusetzen.
Der Tagesspiegel, 03.06.2004
Es können auch überkompensatorische Macht- und Größenwünsche im Spiel sein, wenn einer eine Frau durch ungeschützten Verkehr ängstigen will.
Die Zeit, 08.04.1988, Nr. 15
Zitationshilfe
„überkompensatorisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberkompensatorisch>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überkompensation
überkommen
überkochen
überknöcheln
überklug
überkompensieren
überkomplett
überkomplex
überkonfessionell
Überkopfball