Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

überkrusten

Grammatik Verb · überkrustet, überkrustete, hat überkrustet (meist im Partizip II)
Aussprache 
Worttrennung über-krus-ten
eWDG

Bedeutung

etw. mit einer Kruste überziehen
Beispiele:
er war ganz von Sand, Staub, Dreck überkrustet
von Salz überkrusteter Boden

Thesaurus

Synonymgruppe
gratinieren · überbacken · überkrusten
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›überkrusten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für sechs Euro kommt eine vorzügliche Zwiebelsuppe mit reichlich Käse überkrustet auf den Tisch. [Die Welt, 16.10.2004]
Langsam tauchte es jetzt, von Muscheln überkrustet, aus den Fluten auf. [Die Zeit, 06.09.1963, Nr. 36]
Ein Wechsel zwischen stromführenden und nichtleitenden Phasen sorgt für eine dichte Verzahnung chemischer und biologischer Abscheidungen, bis die Drahtmatten völlig überkrustet sind. [o. A.: Fertighäuser für Korallen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Die Leinwand wird in den nächsten 10 Jahren mit dicker Farbe überlagert, mit bunten Glasstücken und Kieseln überkrustet. [Die Welt, 18.12.1999]
Der rote Ausschlag über ihren Fußgelenken, von hoch konzentrierter Harnsäure hervorgerufen, hatte schon wenige Stunden nach Verlassen des Massenquartiers begonnen, sich zu überkrusten. [Die Zeit, 01.01.2001, Nr. 01]
Zitationshilfe
„überkrusten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberkrusten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überkronen
überkritzeln
überkritisch
überkriegen
überkreuzen
überkugeln
überkämmen
überkühlen
überlackieren
überladen