überkrusten

GrammatikVerb · überkrustet, überkrustete, hat überkrustet (meist im Part. Prät.)
Aussprache
Worttrennungüber-krus-ten
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. mit einer Kruste überziehen
Beispiele:
er war ganz von Sand, Staub, Dreck überkrustet
von Salz überkrusteter Boden

Verwendungsbeispiele für ›überkrusten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für sechs Euro kommt eine vorzügliche Zwiebelsuppe mit reichlich Käse überkrustet auf den Tisch.
Die Welt, 16.10.2004
Langsam tauchte es jetzt, von Muscheln überkrustet, aus den Fluten auf.
Die Zeit, 06.09.1963, Nr. 36
Ein Wechsel zwischen stromführenden und nichtleitenden Phasen sorgt für eine dichte Verzahnung chemischer und biologischer Abscheidungen, bis die Drahtmatten völlig überkrustet sind.
o. A.: Fertighäuser für Korallen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Der rote Ausschlag über ihren Fußgelenken, von hoch konzentrierter Harnsäure hervorgerufen, hatte schon wenige Stunden nach Verlassen des Massenquartiers begonnen, sich zu überkrusten.
Die Zeit, 01.01.2001, Nr. 01
Die 140 Meter lange gläserne Halle der Hamburger Architekten Bothe, Richter und Teherani wirkt wie eine gigantische Brücke, die von einer Glashaut überkrustet ist.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.2004
Zitationshilfe
„überkrusten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberkrusten>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überkronung
überkronen
überkritzeln
überkritisch
überkriegen
überkugeln
überkühlen
überlackieren
überladen
Überladenheit