überkugeln

GrammatikVerb · reflexivüberkugelt sich, überkugelte sich, hat sich überkugelt
Aussprache
Worttrennungüber-ku-geln
Wortzerlegungüber-kugeln
eWDG, 1976

Bedeutung

sich (mehrmals) überschlagen
Beispiele:
salopper überkugelte sich fast vor Lachen
Einzelne Reiter überkugeln sich mit ihren Pferden [MarchwitzaUnter uns201]
übertragen
Beispiel:
die Worte überkugelten sich förmlich in seinem Munde [BredelVäter384]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kugel · kugeln · überkugeln · kugelig · Kugelschreiber
Kugel f. geometrischer Körper, bei dem alle Punkte seiner Oberfläche den gleichen Abstand von seinem Mittelpunkt haben, mhd. kugel(e) (kontrahiert md. obd. kūle, obd. im Sinne von ‘Kopf’), mnl. coghele ‘Stock mit kugelförmigem Ende’, nl. kogel ‘Kugel’ führen mit verwandtem russ. (älter) gúglja (гугля) ‘Beule’ und lit. gugà ‘Knopf, Buckel, Hügel’ auf ie. *gugā ‘Kugel’, das sich als nominale Gutturalerweiterung zur Wurzel ie. *geu-, *gū- ‘biegen, krümmen, wölben’ stellt, zu der auch ↗kauern, ↗Keule, ↗Koben, ↗Kogge, ↗Kuhle, ↗Quaddel (s. d.) gehören. kugeln Vb. ‘wie eine Kugel rollen’ (16. Jh.), älter ‘mit Kugeln spielen, kegeln’, mhd. kugelen, kūlen. überkugeln Vb. reflexiv ‘sich überschlagen’ (19. Jh.). kugelig Adj. ‘wie eine Kugel rund’ (15. Jh., aber erst seit dem 19. Jh. geläufig); vgl. mhd. kugeleht, kugeloht, frühnhd. kugelicht. Kugelschreiber m. Schreibgerät mit einer Kugel an der Minenspitze (20. Jh.).

Verwendungsbeispiele für ›überkugeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fische überkugelten sich, schlangen sich durcheinander und versuchten, sich in den Ecken zu verkriechen.
Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 110
Deutungen wurden schon viele gemacht, die Presse überkugelte sich förmlich, von Gott und Tod und Auschwitz war die Rede.
Die Zeit, 25.01.2010, Nr. 04
Die Tänzerinnen und Tänzer überkugeln sich geradezu, selbst im Stehen.
Die Welt, 19.04.1999
So läuft auch der Plot des Buchs, der kein Gefühl für erzählerische Ökonomie hat, viel zu langsam in Gang kommt und sich zum Schluss überkugelt.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2004
Zitationshilfe
„überkugeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberkugeln>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überkrusten
Überkronung
überkronen
überkritzeln
überkritisch
überkühlen
überlackieren
überladen
Überladenheit
Überladung