Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

überliefern

Grammatik Verb · überliefert, überlieferte, hat überliefert
Aussprache 
Worttrennung über-lie-fern
Wortzerlegung über- liefern
Wortbildung  mit ›überliefern‹ als Erstglied: Überlieferung  ·  formal verwandt mit: altüberliefert
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. Kulturelles an spätere Generationen mündlich oder schriftlich weitergeben
Beispiel:
ein Werk der Nachwelt überliefern
Grammatik: oft im Partizip II
Beispiele:
diese Sage ist mündlich, schriftlich überliefert
in alten Chroniken ist überliefert, dass …
das Epos ist nur in einer Handschrift überliefert
überlieferte Sitten, Bräuche
sich an die überlieferten (= traditionellen) Formen, Satzungen halten
2.
gehoben, veraltend jmdn., etw. in jmds. Gewalt übergeben, jmdn. ausliefern
Beispiele:
jmdn. dem Gericht überliefern
jmdn. dem Schicksal, Verderben überliefern (= preisgeben)
Sie hatten Ferdi dem Tod überliefert [ BöllBillard156]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

liefern · abliefern · Ablieferung · ausliefern · Auslieferung · überliefern · Überlieferung · Lieferant · Lieferung
liefern Vb. ‘bestellte Ware an einen vereinbarten Ort bringen, zustellen, produzieren, erzeugen’. Aus der hanseatischen Kaufmannssprache wird li(e)vern (um 1400), li(e)bern, li(e)fern (15. Jh.) ins Hd. aufgenommen. Vorauf geht mnd. (Mitte 14. Jh.), mnl. lēveren ‘liefern’, das aus gleichbed. afrz. livrer (dazu s. Livree) entlehnt ist. Zugrunde liegt lat. līberāre ‘frei-, losmachen, befreien’ (zu lat. līber ‘frei’), mlat. auch ‘(fort)schicken’ sowie ‘geben, aushändigen, ausliefern, leisten, spenden’. – abliefern Vb. ‘abgeben, pflichtgemäß überreichen, aushändigen’; Ablieferung f. (beide 17. Jh.). ausliefern Vb. ‘Waren zum Verkauf ausgeben, verteilen, jmdn. der zuständigen Gerichtsbarkeit übergeben’; Auslieferung f. (beide 17. Jh.). überliefern Vb. ‘an spätere Generationen mündlich oder schriftlich weitergeben’ (18. Jh.), älter (heute selten) ‘in jmds. Gewalt übergeben, ausliefern, preisgeben’ (15. Jh.); Überlieferung f. ‘das aus der Vergangenheit Überlieferte, von früher her Erhaltene, überkommener Brauch, Tradition’ (18. Jh.), älter (heute selten) ‘Übergabe, Auslieferung’ (16. Jh.). Lieferant m. ‘wer anderen Waren liefert’ (17. Jh.); die mit der Endung bestimmter aus dem Lat., Frz. oder anderen roman. Sprachen stammender Wörter (vgl. die älteren kaufmännischen Ausdrücke Negoziant ‘Kaufmann’, Partizipant ‘Teilhaber’, Trafikant ‘Handelsmann’) versehene Bildung zu liefern setzt sich gegen gleichaltriges Lieferer (Stieler 1691) durch. Lieferung f. ‘das Liefern einer bestellten Ware, die gelieferte Ware’ (Anfang 16. Jh.), dann auch ‘Teil eines nach und nach erscheinenden Buches, Heft, Faszikel’.

Thesaurus

Synonymgruppe
tradieren · vermitteln · weitergeben · weitertragen · überliefern

Typische Verbindungen zu ›überliefern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überliefern‹.

Verwendungsbeispiele für ›überliefern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von diesen 84 Versen sind nur 13 vollkommen gleichlautend überliefert. [Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1935, Nr. 26, Bd. 11]
Wann sie konstruiert und wie lange sie gebraucht worden sind, ist nicht sicher überliefert. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte – Vierter Teil: Neuzeit, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 3744]
Noch aus dem sechzehnten Jahrhundert sind Darstellungen der einfachen Bäder überliefert, wie sie in den Häusern gebräuchlich waren. [Welt und Wissen, 1932, Nr. 2, Bd. 21]
Wie sie einst entstanden sind, ist geschichtlich nicht exakt überliefert. [o. A. [schu.]: Kurrende-Sänger. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]]
Ob sich von Ulms Situation dadurch gebessert hat, ist nicht überliefert. [Die Zeit, 20.12.2013, Nr. 46]
Zitationshilfe
„überliefern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberliefern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überleuchten
überlesen
überleiten
überlegenswert
überlegen
überlieferungstreu
überliegen
überlisten
überlokal
überlupfen