übermannshoch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungüber-manns-hoch
Wortzerlegungüber-mannshoch
eWDG, 1976

Bedeutung

höher als ein erwachsener Mensch
Beispiele:
übermannshohes Schilf
eine übermannshohe Mauer, ein übermannshohes Gitter
Der Mais stand blond übermannshoch [U. BecherMänner91]

Typische Verbindungen zu ›übermannshoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›übermannshoch‹.

Verwendungsbeispiele für ›übermannshoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fotos zeigen ihn vor den übermannshohen dreieckigen Fenstern in der Krone, die sich sogar öffnen lassen.
Die Welt, 13.06.2005
Der Gang war übermannshoch und so breit, daß man darin bequem ein schweres Maschinengewehr tragen konnte.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 614
Es besteht aus übermannshohen Spiegeln, optischen und akustischen Medien und Instrumenten.
Die Zeit, 09.08.1985, Nr. 33
In den Gärten der Villen und Einfamilienhäuser stand das Unkraut übermannshoch.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 203
Auf der hier übermannshohen Haussockelmauer waren in Bauchnabelhöhe mit Schwarzkreide zwei Zinken, diese Gaunerzeichen, gekritzelt.
Degenhardt, Franz Josef: Für ewig und drei Tage, Berlin: Aufbau-Verl. 1999, S. 85
Zitationshilfe
„übermannshoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCbermannshoch>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übermannen
übermangansauer
Übermalung
übermalen
übermächtig
Übermannung
Übermaß
Übermaßbesteuerung
übermäßig
Übermaßverbot