überrollen

GrammatikVerb · überrollte, hat überrollt
Aussprache
Worttrennungüber-rol-len
Wortzerlegungüber-rollen
Wortbildung mit ›überrollen‹ als Erstglied: ↗Überrollbügel · ↗Überroller · ↗Überrollschutz
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
jmdn., etw. im Rollen, Fahren erfassen (und umwerfen), über jmdn., etw. hinwegrollen
Beispiele:
die Bergsteiger wurden von einer Lawine überrollt
die Meeresbrandung überrollte das Ufer (= brandete über das ganze Ufer)
2.
eine feindliche Stellung, den Gegner mit Panzerkolonnen überfahren und weiter vorrücken
Beispiel:
Die eingegrabenen Infanterieverbände ließen sich überrollen [SchnurreRechnung114]
übertragen
Beispiel:
umgangssprachlich Die Männer in diesem Gemeinwesen und auch die Jungen ... haben sich nie von dem sogenannten Zug der Zeit überrollen lassen [H. KantAula213]

Thesaurus

Synonymgruppe
umfahren (Betonung auf 'um') · über jemanden fahren · überrollen  ●  ↗überfahren  Hauptform · umkacheln (Betonung auf 'um')  ugs. · über den Haufen fahren  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dampfwalze Feuerwalze Flutwelle Fußgänger Fußgängerin Güterzug Hinterrad LKW Laster Lastwagen Lawine Lkw Notbremsung Panzer Radfahrer Radfahrerin Radlerin Regionalzug Rentnerin S-Bahn Sattelschlepper Sattelzug Schlammlawine Traktor Triebwagen Vorderrad Welle Woge erfassen mitgeschleifen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überrollen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachdem das Opfer vom Bus erfaßt worden war, überrollte ihn auch noch ein Auto.
Bild, 06.05.2005
Man überrollt den Feind, man zermalmt ihn unter den Rädern.
Der Spiegel, 15.09.1986
Mein Wagen holperte über Gleise, argwöhnisch schaute ich nach rechts und links, um nicht von einer Lokomotive überrollt zu werden.
Loest, Erich: Völkerschlachtdenkmal, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1987 [1984], S. 68
In Frankfurt wurde am vergangenen Wochenende ein Mann von einem Wasserwerfer der Polizei überrollt und tödlich verletzt.
o. A. [kk]: Wasserwerfer. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Während Schlesien von einer Hitzewelle überrollt wurde, lagen weite Teile Frankreichs und der Beneluxländer bereits unter einer dichten Wolkendecke.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 9
Zitationshilfe
„überrollen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/überrollen>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überrollbügel
Überrock
überrieseln
Überriese
Überrest
Überroller
Überrollschutz
überrumpeln
Überrumpelung
Überrumpelungstaktik