übersäen

GrammatikVerb · übersät, übersäte, hat übersät
Aussprache
Worttrennungüber-sä-en
Wortzerlegungüber-säen
Wortbildung mit ›übersäen‹ als Grundform: ↗übersät
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

jmd., etw. übersät etw.(eine Fläche) mit etw. versehen, indem man es in großer Anzahl darüber verteilt
Beispiele:
Nach Spielende schwebten rote und weiße Luftballons in den weißen-blauen Himmel über dem Zeltdach [des Münchner Stadions]. Ein Konfettiregen übersäte den Rasen[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.05.2005]
Die Straße ist übersät mit Schlaglöchern. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2017]
Während 52 Jahren hat die […]Guerilla [in Kolumbien] gekidnappt, getötet, Terrorakte begangen, das Land mit Landminen übersät. [Neue Zürcher Zeitung, 04.06.2017]
Auf den Bergflanken [des Ätna] ist der Neuschnee von gestern schon völlig verharscht. Und ein Ascheregen hat ihn vergangene Nacht mit […] Lavakörnchen übersät. [Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11]
Tagsüber schnippelte die [tyrannische] Tochter Artikel aus Zeitschriften und übersäte die Wohnung damit. Wehe, die Eltern wagten, Ordnung im Chaos zu schaffen. [Der Spiegel, 27.02.1995, Nr. 9]
Über dem riesigen Freilichttheater wölbte sich der mit Sternen übersäte Himmel. [Berliner Zeitung, 02.04.1961]
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: den Körper, die Arme, die Wand, den Boden, die Straße, das Land mit etw. übersäen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: [der Körper] ist mit, von Flecken, Narben, Blutergüssen, Hämatomen, Kratzern, Bisswunden, Stichwunden, Striemen übersät; [die Straße] ist mit Schlaglöchern, Glassplittern, Scherben, Zigarettenkippen übersät; [die Wand] ist mit Einschusslöchern, Graffiti übersät; [die Oberfläche des Mondes, des Planeten] ist von Kratern übersät
mit Aktiv-/Passivsubjekt: der Boden, die Straße, der Strand, die Wiese, die Wand, die Oberfläche, der Körper, der Rücken, die Haut ist übersät mit etw.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bißwunde Bluterguß Brandwunde Dachziegel Einschussloch Einschuß Einstich Fleck Flecken Fußboden Geschwür Glasscherbe Glassplitter Graffito Hämatom Krater Kratzer Leich Leichenteil Messerstich Narbe Patronenhülse Pfütze Pustel Scherbe Schlagloch Schramme Strieme Trumm Zigarettenkippe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›übersäen‹.

Zitationshilfe
„übersäen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/übersäen>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übers
Überrundung
überrunden
Überrumplungstaktik
Überrumplung
übersät
übersatt
übersättigen
übersättigt
Übersättigung