überschütten

GrammatikVerb · überschüttete, hat überschüttet
Aussprache
Worttrennungüber-schüt-ten (computergeneriert)
Wortzerlegungüber-schütten
eWDG, 1976

Bedeutung

jmdn., etw. mit etw. überschüttenetw. über jmdn., etw. schütten (und damit bedecken)
Beispiele:
der Abhang wurde von Steinen, Geröll überschüttet
der Platz ist mit Kohlen überschüttet
jmdn. mit einem Eimer Wasser überschütten
übertragen jmdm. etw. überreichlich zuteilwerden lassen, geben, jmdn. mit etw. überhäufen
Beispiele:
jmdn. mit Geld, Geschenken, Aufmerksamkeiten überschütten
der Künstler wurde mit Blumen, Beifall überschüttet
jmdn. mit Lob, Gunstbeweisen, Ehrungen überschütten
er hat uns mit Vorwürfen, Hohn, Spott überschüttet
der Diplomat wurde in dem Interview mit Fragen überschüttet (= ihm wurden sehr viele Fragen gestellt)

Thesaurus

Synonymgruppe
überhäufen (mit Geschenken, Fragen) · überschütten  ●  ↗bombardieren  ugs. · ↗eindecken  ugs. · reich bedenken  geh. · ↗zumüllen  ugs., negativ · ↗zuscheißen (mit)  derb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beifall Benzin Blume Buhruf Ehrung Fanpost Flut Freundlichkeit Füllhorn Geschenk Hagel Hohn Kerosin Kompliment Konfetti Liebesbrief Lob Lobeshymne Ovation Protestbrief Schimpfwort Schmähung Schwall Spiritus Spott Superlativ Säure Vorschußlorbeeren anzünden förmlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überschütten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst die Opposition überschütteten sie mit Lob für ihre Arbeit.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Er überschüttet sie mit Farbe, läßt sie eindringen und ihre Bahnen ziehen.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.1998
Granate um Granate schlug neben uns ein, häufig das Dach mit Sand und Erde überschüttend.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 176
Und gleichzeitig überschütteten sie uns vom linken Flügel mit einem rasenden Flankenfeuer.
Brief von August Hopp vom 01.03.1915. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1915], S. 37
Die Einschläge der Granaten überschütteten sie mit Eis und Stahl.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 628
Zitationshilfe
„überschütten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/überschütten>, abgerufen am 15.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überschußreserve
Überschussrechnung
überschüssig
Überschussbeteiligung
Überschuß
Überschwang
Überschwängerung
überschwänglich
Überschwänglichkeit
überschwappen