überschreiben

GrammatikVerb · überschreibt, überschrieb, hat überschrieben
Aussprache
Worttrennungüber-schrei-ben
Wortzerlegungüber-schreiben
Wortbildung mit ›überschreiben‹ als Erstglied: ↗Überschreibung  ·  mit ›überschreiben‹ als Grundform: ↗Überschrift
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
besonders einen Text mit einer Überschrift versehen
Beispiele:
das Gedicht ist mit (dem Titel) »Sonnenaufgang« überschrieben
wie könnte man den Absatz, das Kapitel überschreiben?
2.
jmdm. etw. schriftlich, notariell übereignen
Beispiele:
jmdm. ein Haus, Grundstück überschreiben
er hat sein ganzes Vermögen (auf den Namen) seiner Tochter überschreiben lassen

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) noch einmal machen · ↗umarbeiten · ↗umschreiben · ↗überarbeiten · überschreiben
Synonymgruppe
betiteln · mit einer Überschrift versehen · überschreiben
Synonymgruppe
abtreten · ↗vererben · ↗verleihen · ↗vermachen · ↗überantworten · ↗überlassen · überschreiben · ↗übertragen  ●  ↗anheimstellen  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Artikel Aufmacher Aufsatz Autobiographie Backup Bit Boot-Sektor Datei Daten Eintrag Essay Festplatte Figaro Hab und Gut Kapitel Kommentar Lebenserinnerung Leitartikel Massenblatt Nachruf Null Pressemitteilung Rezension Rückfrage Systemdatei Titelgeschichte Titelseite Wochenzeitschrift löschen mit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überschreiben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kürzlich ließ sie jedoch den Besitz auf ihren Namen überschreiben.
Süddeutsche Zeitung, 14.08.1998
Das Album war überschrieben mit „Die schönsten Jahre meines Lebens“.
Die Zeit, 10.05.1963, Nr. 19
Der Alte habe das Gut noch nicht überschreiben wollen an den Sohn.
Betzner, Anton: Der Kohlhöfer. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 168
Sie gipfelte in einem »Chaos statt Musik« überschriebenen Artikel in der Prawda vom 28.
Fath, Rolf: Werke - L. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 9330
Mit Bordunen wurde sie nur bei Tänzen, hauptsächlich bei den »Musette« überschriebenen Sätzen gespielt.
Dräger, Hans-Heinz: Drehleier. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 9506
Zitationshilfe
„überschreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/überschreiben>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überschnitten
Überschnitt
überschnell
Überschneidung
überschneiden
Überschreibung
überschreien
überschreitbar
überschreiten
Überschreitung