übersprühen

GrammatikVerb · übersprüht, übersprühte, hat übersprüht
Aussprache
Worttrennungüber-sprü-hen
Wortzerlegungüber-sprühen
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. über jmdn., etw. sprühen
Beispiele:
sie wurden von Wassertropfen übersprüht
die Felder mit Chemikalien übersprühen
sie übersprühte sich [Dativ] die Frisur mit Haarlack

Typische Verbindungen zu ›übersprühen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›übersprühen‹.

Verwendungsbeispiele für ›übersprühen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Flüssigkeit wird auf diese Weise zerstäubt und übersprüht die nicht bedeckten Teile.
Croy, Otto: Fotomontage, Düsseldorf: Knapp 1952 [1937], S. 95
Er übersprüht mich mit einer duftenden Flüssigkeit und preßt meine Schädelknochen mit rüttelnden Bewegungen seiner Hände fest zusammen.
o. A.: Die Schule der Schamanen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Konservativ ist der Gärtner, der seine Beete hackt und nicht mit Unkrautvernichtungsmitteln übersprüht.
Die Zeit, 16.10.1981, Nr. 43
Der gigantische Scherenschnitt wird vom Regen abgewaschen oder von neuen Plakaten überdeckt, die Schablonenkunst mit neuen Bildern übermalt oder übersprüht.
Die Zeit, 31.05.2008, Nr. 23
Selbst Einzelgänger wie Rotkehlchen und Dompfaff kommen gelegentlich zu Besuch und hören, während sie sich flatternd übersprühen, von den geschwätzigen Kohlmeisen die letzten Nachrichten.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 123
Zitationshilfe
„übersprühen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberspr%C3%BChen>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übersprudeln
überspritzen
überspringen
übersprenkeln
überspreizen
Übersprung
Übersprungbewegung
Übersprunghandlung
Übersprungsbewegung
Übersprungshandlung