überspurten

GrammatikVerb · überspurtet, überspurtete, hat überspurtet
Aussprache
Worttrennungüber-spur-ten
Wortzerlegungüber-spurten
eWDG, 1976

Bedeutung

Sport jmdn. beim Radrennen, Wettlauf im Endspurt besiegen, überholen
Beispiel:
erst in der Zielgeraden konnte er seinen Rivalen überspurten

Typische Verbindungen zu ›überspurten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überspurten‹.

Verwendungsbeispiele für ›überspurten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie wechselte schlecht und konnte die letzte Polin nicht mehr überspurten.
Die Zeit, 21.09.1962, Nr. 38
Sie überspurtete die Gäste-Abwehr und schoss aus elf Metern ein.
Bild, 02.06.2000
Aber bei den großen Bahnrennen wurde sie am Ende stets überspurtet.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.2002
Du musst nach 700 Metern im Rücken deiner Gegnerin laufen, um sie auf der Zielgeraden überspurten zu können.
Die Welt, 06.03.2000
Bauer lag mit Hahn und Krupkat gut vorn, aber der Amerikaner überspurtete ihn von der Zielkurve aus mit Leichtigkeit.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 06.03.1925
Zitationshilfe
„überspurten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberspurten>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überspülen
Übersprungshandlung
Übersprungsbewegung
Übersprunghandlung
Übersprungbewegung
überstaatlich
Überstand
Überständer
überständig
überstark