übersteigen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungüber-stei-gen
Wortzerlegungüber-steigen
Wortbildung mit ›übersteigen‹ als Erstglied: ↗Übersteiger · ↗übersteigbar
eWDG, 1976

Bedeutungen

I.
hinübersteigen, hinüberklettern
Grammatik: Präsens ‘steigt über’, Präteritum ‘stieg über’, mit Hilfsverb ‘ist’, Partizip II ‘übergestiegen’
Beispiele:
er ist in das andere Boot übergestiegen
die Diebe sind vom Nachbarhaus (aus) auf unser Dach übergestiegen
II.
Grammatik: Präsens ‘übersteigt’, Präteritum ‘überstieg’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘überstiegen’
1.
über etw. steigen, klettern
Beispiele:
einen Zaun, die Mauer übersteigen
er hat den Berg, Grat überstiegen
2.
etw. übersteigt etw.etw. geht über ein bestimmtes Maß, eine Grenze hinaus
Beispiele:
die Nachfrage übersteigt das Angebot
die Kosten übersteigen den Voranschlag deutlich
das übersteigt meine Kräfte, finanziellen Möglichkeiten, Mittel
das übersteigt meine Auffassungskraft, meinen Horizont (= ich kann es nicht verstehen, begreifen)
das, diese Gemeinheit übersteigt jedes Maß, jede Grenze, alles, was wir bisher erlebt haben
das, was wir gesehen haben, was uns geboten wurde, überstieg (= übertraf) alle unsere Erwartungen

Thesaurus

Synonymgruppe
(über etwas) hinausgehen · größer sein (als) · ↗überschreiten · übersteigen  ●  ↗(eine Grenze) knacken  ugs.

Typische Verbindungen zu ›übersteigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›übersteigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›übersteigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie überstieg damit den im Fall eines anderweitigen Verkaufs zu erwartenden Schaden in erheblichem Umfang.
Der Tagesspiegel, 26.11.1999
Die Jobs, die dort angeboten werden, übersteigen jedoch ihr Können.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1999
Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten.
o. A.: Sozialgesetzbuch (SGB) - Allgemeiner Teil. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Das ist mir zu hoch: das übersteigt mein Auffassungsvermögen, das kann ich nicht begreifen.
Röhrich, Lutz: hoch. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 17931
Im Zimmer soll die Temperatur nach Möglichkeit 17 Grad nicht übersteigen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 390
Zitationshilfe
„übersteigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCbersteigen>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übersteigbar
überstehen
überstechen
überstark
überständig
Übersteiger
übersteigern
Übersteigerung
überstellen
Überstellung