überstrahlen

GrammatikVerb · überstrahlt, überstrahlte, hat überstrahlt
Aussprache
Worttrennungüber-strah-len
Wortzerlegungüber-strahlen
Wortbildung mit ›überstrahlen‹ als Erstglied: ↗Überstrahlung
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Strahlen über etw., jmdn. werfen
Beispiele:
die Sonne überstrahlt die Wolken
Scheinwerfer überstrahlen das Stadion
der Abendhimmel war rötlich überstrahlt
bildlich
Beispiel:
gehobenein Lächeln überstrahlte (= überzog strahlend) ihr Gesicht
2.
etw. durch eine noch stärkere Wirkung verdrängen
Beispiel:
eine Erscheinung, von der selbst Goethes Gestalt überstrahlt wird [Hofmannsth.ProsaII 232]

Thesaurus

Synonymgruppe
blenden · ↗glänzen · grell leuchten · überstrahlen  ●  (jemandem) grell ins Gesicht leuchten  variabel
Oberbegriffe
  • glühen · hell sein · strahlen  ●  ↗leuchten  Hauptform · ↗scheinen  Hauptform · Licht emittieren  fachspr. · ↗flammen  geh., dichterisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Comeback Duell Eleganz Ensemble Freude Glanz Helligkeit Image Leuchten Leuchtreklame Licht Lächeln Mond Planet Popularität Ruhm Schatten Schein Schwäche Schönheit Sonne Stern Tristesse Vollmond Weiß Weltrekord alle hell herüberstrahlen mühelos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überstrahlen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der international hervorragende Ruf des Labels überstrahlt diese eher bescheidenen Zahlen.
Die Zeit, 18.11.2010 (online)
Um das abbilden zu können, musste ich innen sehr viel Licht setzen, sonst hätte das draußen überstrahlt.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.2001
Die ganze fremde Person leuchtete dann auf, sekundenlang nur von diesem einen Detail überstrahlt.
Kronauer, Brigitte: Die Frau in den Kissen, Stuttgart: Klett-Cotta 1990, S. 102
Selbst eine noch so perfekte Kopie ist nichts wert und überstrahlt nie das Original.
Kerner, Charlotte: Blueprint Blaupause, Weinheim: Beltz & Gelberg 1999, S. 109
Die menschlichen Schatten konnten in diesem ersten Jahrhundert ihrer Geschichte stets von dem unbestrittenen Glanz ihrer Leistungen überstrahlt werden.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 9049
Zitationshilfe
„überstrahlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/überstrahlen>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überstimmung
überstimmen
Überstieg
übersteuern
Übersterblichkeit
Überstrahlung
überstrapazieren
überstreichen
überstreifen
überstreuen