übertünchen

GrammatikVerb · übertünchte, hat übertüncht
Aussprache
Worttrennungüber-tün-chen
Wortzerlegungüber-tünchen
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. mit Tünche überstreichen
Beispiele:
der Maler hat die Wände übertüncht
übertünchte Gemälde, Fresken
übertragen etw. überdecken, verdecken
Beispiel:
eine durch Höflichkeit übertünchte Intrige

Thesaurus

Synonymgruppe
bedecken · ↗verhüllen · ↗verschleiern · ↗überdecken · übertünchen
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
(sehr) günstig darstellen · ↗beschönigen · ↗frisieren · ↗herunterspielen · ↗maskieren · positiv darstellen · ↗schönen · ↗schönfärben · ↗schönreden · ↗verbrämen · ↗verharmlosen · ↗verhüllen · ↗verschleiern · übertünchen  ●  in ein gutes Licht rücken  fig. · ins rechte Licht rücken  fig. · ins rechte Licht setzen  fig. · ↗weichspülen  fig. · ↗aufputzen  ugs. · ↗bemänteln  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bruch Defizit Differenz Farbe Fassade Fresko Gegensatz Geruch Geschmack Image Kompromiß Konflikt Kosmetik Langeweile Lücke Mangel Meinungsverschiedenheit Mißstand Parole Ratlosigkeit Rhetorik Riß Schwäche Spannung Tatsache Wand Weiß Widerspruch Zerrissenheit notdürftig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›übertünchen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bislang hat das Weiterkommen in der Champions League interne Probleme übertüncht.
Die Welt, 09.03.2000
Diesen Geschmack konnte auch die extrem salzige zerlassene Butter nicht völlig übertünchen.
Der Tagesspiegel, 02.06.1998
Durch eine besonders rauhe Schale versuchen sie die Komplexe zu übertünchen.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 28704
Auch das gehört zur Geschichte und soll nicht übertüncht werden.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 358
Nach seinem Tode wurde die Schrift übertüncht, die Wand geweißt.
Bachmann, Ingeborg: Das dreißigste Jahr, München: R. Piper & Co. Verlag 1961, S. 189
Zitationshilfe
„übertünchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/übertünchen>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übertun
übertrumpfen
übertrocknen
Übertritt
Übertriebenheit
überübermorgen
Übervater
überversichern
Überversicherung
überversorgen