übertariflich

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Aussprache
Worttrennungüber-ta-rif-lich
Wortzerlegungüber-tariflich
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

über dem Tarif (Lesart a) liegend
Beispiele:
Die Gewerkschaft geht davon aus, dass viele Beschäftigte in niedrigeren Tarifstufen durch Schichtzuschläge und übertarifliche Zulagen ebenfalls Einkommen erreichen, mit denen sie in den Spitzensteuersatz rutschen. [Welt am Sonntag, 23.04.2017, Nr. 17]
Theoretisch kann jeder Beschäftigte mit dem Chef über eine übertarifliche Bezahlung verhandeln, aber gerade in einfachen Berufen, niedrigen Gehaltsstufen und in Regionen mit höherer Arbeitslosigkeit sind die Chancen in der Regel schlecht. [Bild, 12.05.2016]
Die Stadtverwaltung ist straff organisiert: Weniger Stellen mit mehr Verantwortung für den Einzelnen, aber übertariflicher Bezahlung als Anreiz. [Westdeutsche Zeitung, 04.09.2007]
Die per April vereinbarte dreiprozentige Tariferhöhung wollen zahlreiche Metallarbeitgeber in Hessen und Nordrhein-Westfalen nicht zahlen, sondern mit bisherigen übertariflichen Leistungen verrechnen. [Berliner Zeitung, 27.03.1993]
Vor allem in den gut geführten und leistungsfähigen Unternehmungen, die übertarifliche Löhne zahlen und freiwillige Sozialleistungen erbringen, ist das Interesse an den Gewerkschaften oft gering. [Giersch, Herbert: Allgemeine Wirtschaftspolitik, Wiesbaden: Gabler 1960, S. 216]
Kollokationen:
als Adjektivattribut: der übertarifliche Lohn, Lohnbestandteil, Gehaltsbestandteil; die übertarifliche Zulage, Leistung, Bezahlung, Entlohnung, Vergütung; das übertarifliche Gehalt, Weihnachtsgeld
als Adverbialbestimmung: [die Beschäftigten] übertariflich bezahlen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestandteil Bezahlung Einkommensbestandteil Entgeltbestandteil Entgeltsystem Entlohnung Gehalt Gehaltsbestandteil Leistung Lohn Lohnbestandteil Schichtzulage Sonderzahlung Vergütung Weihnachtsgeld Zahlung Zulage Zuschlag bezahlt gezahlt tariflich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›übertariflich‹.

Zitationshilfe
„übertariflich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/übertariflich>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übertakeln
übertage
Überstürzung
Überstürzer
überstürzen
übertätig
übertäuben
übertauchen
übertechnisiert
überteeren