überweiden

GrammatikVerb
Worttrennungüber-wei-den
Wortzerlegungüber-weiden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zu intensiv als Weide nutzen

Typische Verbindungen
computergeneriert

weiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überweiden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der beliebten Theorie, es läge an der Unvernunft der einheimischen Bevölkerung, die ihr Gebiet ständig „überweidet", ist er nicht zufrieden.
o. A.: ÄNDERT SICH'S WETTER ODER BLEIBT'S WIE'S IST? In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]
Die Rinder überweiden die dünne Grasnarbe, das Feuer gibt dem Boden den Rest.
Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46
Umweltschützer werfen dem Konzern vor, für seine Rindfleisch-Buletten halb Lateinamerika zu überweiden.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2004
Zitationshilfe
„überweiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/überweiden>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überwehen
Überweg
überwechseln
Überwärmungstherapie
Überwärmungsbad
überweisen
überweißen
Überweisung
Überweisungsauftrag
Überweisungsformular