überwerten

GrammatikVerb
Worttrennungüber-wer-ten
Wortzerlegungüber-werten

Typische Verbindungen zu ›überwerten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überwerten‹.

Verwendungsbeispiele für ›überwerten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine gewisse Rolle spielten darüber hinaus die Hormone, wobei das nicht überzuwerten sei.
Die Welt, 30.12.2004
Ein Handelsgericht stellte fest, daß die Bilanzen gefälscht waren, daß die Aktiva überwertet und die Verpflichtungen um 40 Millionen Dollar unterbewertet worden waren.
Die Zeit, 30.01.1967, Nr. 05
Das würde ich nicht überwerten.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.2003
Man überwerte sie nicht.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 166
Zitationshilfe
„überwerten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberwerten>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überwerfen
überwendlich
überweltlich
Überwelt
überweit
überwertig
Überwertigkeit
Überwertung
Überwesen
überwiegen