Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

überwiegen

Grammatik Verb · überwiegt, überwog, hat überwogen
Aussprache  [ˌyːbɐˈviːgn̩]
Worttrennung über-wie-gen
Wortzerlegung über- wiegen1
Wortbildung  mit ›überwiegen‹ als Erstglied: überwiegend

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. das Übergewicht haben, vorherrschen
  2. 2. ⟨etw. überwiegt etw.⟩ etw. ist stärker als etw.
eWDG

Bedeutungen

1.
das Übergewicht haben, vorherrschen
Beispiele:
auf der südlichen Erdhalbkugel überwiegt das Wasser
in dieser Zone überwiegt das raue Klima
in der Diskussion überwog die Zahl der Befürworter des neuen Gesetzes
es überwog schließlich doch die Einsicht, dass …
2.
etw. überwiegt etw.etw. ist stärker als etw.
Beispiele:
der Vorteil der Sache überwiegt ihre Nachteile
die Neugier überwog seine Bedenken

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) durchsetzen · herrschen · obwalten · prävalieren · vorherrschen · weit verbreitet sein · überwiegen
Synonymgruppe
beherrschen · bestimmen was gemacht wird · dominieren · vorherrschen · überragen · überwiegen  ●  die erste Geige spielen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›überwiegen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überwiegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›überwiegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal überwiegen dabei Kräfte des Werdens, dann die des Beharrens. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 309]
Denn bis jetzt, das durfte man sich nicht verhehlen, überwogen auch dort die leidigen Demokraten. [Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 129]
Insgesamt tragen die Ausführungen den Charakter einer Überzeugungsrede mit wenigen Informationen, affektive Momente überwiegen. [Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 115]
Doch überwiegt bei denen, die ihn persönlich gekannt haben, die Verehrung. [Westernhagen, Curt von u. Strobel, Gertrud: Wagner (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 14682]
Insbesondere beim Starten der Datenbank dürfte aber eher der Bedarf überwiegen, bestehende Daten zu verwalten, als jedesmal eine neue Datenbank einzurichten. [C't, 1993, Nr. 9]
Zitationshilfe
„überwiegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%BCberwiegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überwertig
überwerten
überwerfen
überwendlich
überweltlich
überwiegend
überwindbar
überwinden
überwindig
überwindlich