-äugig

GrammatikAffix
WortzerlegungAuge-ig
Wortbildung mit ›-äugig‹ als Letztglied: ↗argusäugig · ↗beidäugig · ↗blauäugig · ↗braunäugig · ↗dunkeläugig · ↗einäugig · ↗eulenäugig · ↗fischäugig · ↗glotzäugig · ↗glutäugig · ↗grauäugig · ↗großäugig · ↗grünäugig · ↗helläugig · ↗hohläugig · ↗hundertäugig · ↗kleinäugig · ↗kuhäugig · ↗kulleräugig · ↗luchsäugig · ↗mandeläugig · ↗rehäugig · ↗rotäugig · ↗sanftäugig · ↗scharfäugig · ↗scheeläugig · ↗schieläugig · ↗schlitzäugig · ↗schwarzäugig · ↗sternenäugig · ↗triefäugig · ↗zweiäugig · ↗überäugig
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Auge (1)
Zitationshilfe
„-äugig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/-äugig>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
-aufkommen
-ation
-artig
-arm
-ant
-bald
-bar
-bedarf
-bedingt
-bedürftig