einzeilig

Alternative Schreibung1-zeilig
GrammatikAdjektiv
Worttrennungein-zei-lig ● 1-zei-lig
Rechtschreibregeln§ 36 (1.2), § 40 (3)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
aus einer Zeile bestehend
2.
bezogen auf die Anordnung eingebauter Teile der Einrichtung   an nur einer Wand mit (festen) Einbauten versehen

Thesaurus

Synonymgruppe
einreihig · einzeilig

Typische Verbindungen zu ›einzeilig‹, ›1-zeilig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›1-zeilig‹.

Verwendungsbeispiele für ›einzeilig‹, ›1-zeilig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gewerbeangebote werden jetzt nicht mehr in der einzeiligen Form erscheinen.
Der Tagesspiegel, 13.05.2004
Die Verarbeitung von Text funktioniert nur einzeilig und Diagramme generiert die Software auch nicht.
C't, 2000, Nr. 20
Ansonsten würde man sich auch hoffnungslos in den verschieden tiefen Menü-Optionen verlaufen, ein einzeiliges Display mit zwanzig Zeichen gibt halt nicht viel her.
C't, 1991, Nr. 7
Besonders schön eine Hängerolle mit einzeiliger Kalligraphie, fünf Schriftzeichen, signiert mit drei Siegeln, wurde für 4000 (1000) Mark zugeschlagen.
Die Welt, 19.06.1999
Erst nachdem dort alle 25 Strophen gesungen waren, wurde der einzeilige Ruf »Dez helf uns der hailand« angehängt.
Lipphardt, Walther: Leisen und Rufe. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 44363
Zitationshilfe
„einzeilig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einzeilig>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
1-Zeiler
1-Euro-Stück
1-Euro-Münze
1-Euro-Laden
1-Euro-Job
1-Zimmer-Wohnung
10-jährig
10-Pfennig-Stück
10-pfündig
10-prozentig