zehnjährig

Alternative Schreibung10-jährig
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzehn-jäh-rig ● 10-jäh-rig
Wortzerlegungzehnjährig
Rechtschreibregeln§ 40 (3), § 36 (1.2)

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. zehn Jahre alt
  2. 2. zehn Jahre dauernd
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
zehn Jahre alt
Beispiel:
ein zehnjähriges Mädchen
2.
zehn Jahre dauernd
Beispiel:
nach zehnjähriger Tätigkeit

Verwendungsbeispiele für ›zehnjährig‹, ›10-jährig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die etwa zehnjährige Tochter, so war zu ahnen, wird einmal ganz nach der Mama schlagen.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2000
Nach beinahe zehnjähriger Zusammenarbeit hätte ich zumindest eine Nachfrage erwartet.
konkret, 1989
Aus dem Zug wurde ein zehnjähriges Mädchen mit seiner zweijährigen Schwester gebracht.
o. A.: Neunundsechzigster Tag. Mittwoch, 27. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2857
Die Jahre 1928, 1929 bedeuten einen zehnjährigen Abstand von den umwälzenden Geschehnissen der Jahre 1918, 1919, im baltischen Gebiet.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 1045
Nach mehr als zehnjährigem Ringen war Themistokles ans Ziel gelangt.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 23666
Zitationshilfe
„zehnjährig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zehnj%C3%A4hrig>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
1-Zimmer-Wohnung
1-zeilig
1-Zeiler
1-Euro-Stück
1-Euro-Münze
10-Pfennig-Stück
10-pfündig
10-prozentig
10-stellig
10-Tonner