Fünftagewoche, die

Alternative Schreibung5-Tage-Woche
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fünftagewoche · Nominativ Plural: Fünftagewochen
Nebenform selten Fünftageswoche, 5-Tages-Woche · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fünftageswoche, 5-Tages-Woche · Nominativ Plural: Fünftageswochen, 5-Tages-Wochen
Aussprache[fʏnf'taːgəˌvɔχə] · [fʏnf'taːgəsˌvɔχə]
WorttrennungFünf-ta-ge-wo-che ● 5-Ta-ge-Wo-che ● Fünf-ta-ges-wo-che ● 5-Ta-ges-Wo-che
WortzerlegungfünfTag1Woche
Rechtschreibregeln§ 40 (3), § 44 (1)
eWDG, 1967 und ZDL, 2020

Bedeutung

Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit auf fünf Wochentage; Woche mit fünf Arbeitstagen
Beispiele:
die Einführung der Fünftagewoche mit vollem LohnausgleichQuelle: WDG, 1967
Seit Beginn der Arbeiterbewegung kämpfen Arbeitnehmer und Arbeitgeber um kürzere Arbeitszeiten. 1919 kam der Achtstundentag und in den 50ern die Fünftagewoche. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.2018]
Die Normalarbeitszeit beträgt weiterhin 38 Stunden pro Fünftageswoche. Mehrarbeit am sechsten Tag soll künftig unter die Überstundenregelung fallen[…]. [Der Standard, 23.05.2013]
Zu entscheiden war der Fall einer Arbeitnehmerin, die zunächst in Vollzeit in einer 5-Tages-Woche beschäftigt war. Wegen Mutterschutz und anschließender Elternzeit konnte sie in den Jahren 2010 und 2011 insgesamt 29 der ihr zustehenden Urlaubstage nicht nehmen. Nach dem Ende der Elternzeit – ab dem 22. Dezember 2011 – arbeitete die Mitarbeiterin nur noch an 3 Wochentagen. Es kam zum Streit über die Resturlaubshöhe[…]. [CMS Blog:Jahresurlaubsanspruch, 01.02.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Dem [kleinbürgerlichen] französischen Sozialismus erscheint als die wichtigste wirtschaftliche Aufgabe die Befreiung der Menschen […] durch die Schaffung von mehr Freizeit; für ihn ist somit die 40-Stunden- oder 5-Tage-Woche eine zentrale Forderung[…]. [Die Zeit, 02.09.1948, Nr. 36]

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Verwendungsbeispiele für ›Fünftagewoche‹, ›5-Tage-Woche‹, ›Fünftageswoche‹, ›5-Tages-Woche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sollte man daher nicht auch an den Schulen die Fünftagewoche einführen?
Die Zeit, 13.11.1970, Nr. 46
Wer die Fünftagewoche erreicht hat, hat ein Drittel des Jahres arbeitsfrei - was ihm zu gönnen ist.
Freyer, Hans: Gesellschaft und Kultur. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 24910
Auf jeden Fall bleibe die Fünftagewoche bei 39 Stunden Wochenarbeitszeit gewahrt.
Die Welt, 26.01.2000
In der letzten Zeit betrug die Tageserzeugung bei einer Fünftagewoche 133.000 Paar Schuhe.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Soeben führen wir die Fünftagewoche zu 43¾ Stunden ein, eine einzigartige sozialistische Errungenschaft.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 22
Zitationshilfe
„Fünftagewoche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/F%C3%BCnftagewoche>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
5-stündig
5-stellig
5-Raum-Wohnung
5-prozentig
5-Prozent-Hürde
5-Tages-Woche
5-Tonner
5-Zimmer-Wohnung
5%ig
50-jährig