sechstägig

Alternative Schreibung6-tägig
GrammatikAdjektiv
Worttrennungsechs-tä-gig ● 6-tä-gig
Wortzerlegungsechs-tägig
Rechtschreibregeln§ 36 (1.2), § 40 (3)
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch sechsstündig
Beispiel:
ein sechstägiger Lehrgang

Typische Verbindungen zu ›sechstägig‹, ›6-tägig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›6-tägig‹.

Verwendungsbeispiele für ›sechstägig‹, ›6-tägig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einer sechstägigen Tour lassen sich somit 24 verschiedene Weine kosten.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.1998
Die sechstägige Reise gibt es zu Preisen ab 767 Euro.
Der Tagesspiegel, 28.07.2002
Von Saas aus geht die berühmte sechstägige Tour um den Monte-Rosa nach Zermatt.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 5085
Claußen freute sich zweifellos, seine Frau und Kinder nach sechstägiger Abwesenheit wieder in seine Arme schließen zu können.
Friedländer, Hugo: Ein Raubmord im Eisenbahn-Kupee. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 15
Auf der sechstägigen Reise durch die Prärie hatte es nur einmal eine Trinkstelle gegeben.
Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 182
Zitationshilfe
„sechstägig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/sechst%C3%A4gig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
6-Tages-Woche
6-Tage-Woche
6-stellig
6-Punkte-Spiel
6-jährig
6-zeilig
6-zylindrig
60-jährig
60er Jahre
60er-Jahre