siebenstellig

Alternative Schreibung7-stellig
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsie-ben-stel-lig ● 7-stel-lig
Wortzerlegungsieben2-stellig
Rechtschreibregeln§ 36 (1.2), § 40 (3)
eWDG, 1976

Bedeutung

aus sieben Stellen, Ziffern bestehend
Beispiel:
eine siebenstellige Nummer, Zahl

Verwendungsbeispiele für ›siebenstellig‹, ›7-stellig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Schulden in siebenstelliger Höhe hat er immer noch abzubezahlen.
Der Tagesspiegel, 12.06.1998
Allein im vierten Quartal 2004 steht dafür ein siebenstelliges Budget bereit.
Die Welt, 16.10.2004
Für sehr gute Lagen muss man mit Preisen im siebenstelligen Bereich rechnen.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.2001
Zu verlockend sind die schnell sichtbaren Erfolge, zumal sie helfen, siebenstellige Beträge für die Entsorgung technischer Einrichtungen einzusparen.
o. A.: Fertighäuser für Korallen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Er fuhr die Zahlenkolonnen im Display ab und warf alle über und unter siebenstellige Nummern raus.
Becker, Lars: Amigo, Berlin: Rotbuch 1991, S. 78
Zitationshilfe
„siebenstellig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/siebenstellig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
60er-Jahre
60er Jahre
60-jährig
6-zylindrig
6-zeilig
70er Jahre
70er-Jahre
8-fach
8-stellig
8-zylindrig