A-Säule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: A-Säule · Nominativ Plural: A-Säulen
WorttrennungA-Säu-le
WortzerlegungASäule

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verstärkung breit verstärkt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›A-Säule‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beim SCC gefundene völlig neue Lösung für dieses Problem setzt auf eine durchsichtige A-Säule.
Der Tagesspiegel, 21.12.2000
Die A-Säule steht zwar bedrohlich flach, ich sitze dennoch perfekt und bequem.
Die Welt, 16.04.2005
Nur die beiden Haken neben der A-Säule muß man noch von Hand öffnen und wieder schließen.
Süddeutsche Zeitung, 18.01.1997
Außerdem sorgt die Technik dafür, dass möglichst weit in Richtung der seitlichen A-Säulen gewischt wird.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Der Ford rasierte die A-Säule weg, sein Motorblock riss aus der Halterung, erschlug die Fahrgäste Erika-Maria C. (62) und Fernandez K. (28).
Bild, 26.11.2002
Zitationshilfe
„A-Säule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/A-Säule>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
A-Saite
A-Probe
a-Moll
A-Klarinette
A-Jugend
A. A.
a. a. O.
a. D.
AA
Aal