A-Saite, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: A-Saite · Nominativ Plural: A-Saiten
Aussprache 
Worttrennung A-Sai-te
Wortzerlegung ASaite
eWDG und DWDS

Bedeutung

Musik Saite (a), bei der das »A (2)« erklingt, wenn man sie schlägt, zupft oder streichtDWDS
Kollokationen:
als Passivsubjekt: die A-Saite ist gerissen
Beispiel:
Gewöhnlich ging der Geiger beim Stimmen von der A-Saite, bisweilen von der D‑Saite aus. [Boyden, David D.: Violinspiel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 17143]DWDS

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›A-Saite‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›A-Saite‹.

Verwendungsbeispiele für ›A-Saite‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dann bei dem gleichen Takt riß die neue A-Saite.
Die Zeit, 29.05.1964, Nr. 22
Gewöhnlich ging der Geiger beim Stimmen von der A-Saite, bisweilen von der D-Saite aus.
Boyden, David D.: Violinspiel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 17143
Seine D- und A-Saiten waren Katzendarmsaiten, die üblichen, aus Katzendärmen gewonnenen, in Weinhefe präparierten Saiten.
Der Tagesspiegel, 14.08.2003
Und über Valentin Erben, den Cellisten, erfährt man viel, als ihm am Anfang von Beethovens opus 130 die A-Saite reißt in der Hamburger Laeiszhalle.
Die Zeit, 26.03.2007, Nr. 13
Zitationshilfe
„A-Saite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/A-Saite>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
A-Probe
a-Moll
A-Mannschaft
A-Klarinette
A-Kader
A-Säule
A-Segment
A-Ware
A. A.
a. a. O.